Mein neuer Kopfschmuck

In einem meiner ersten Beiträge habe ich bereits berichtet, dass ich auf der Suche nach einem neuen Perückenstudio bzw. nach anderen Herstellungs-Methoden für meinen Kopfschmuck bin.

Bei meiner Recherche habe ich festgestellt, dass es gar nicht so viele Studios gibt. Zumindest in meiner Umgebung ist die Auswahl eher gering. Meist habe ich Internet-Shops gefunden. Hier rate ich persönlich aber von ab, denn eine professionelle Beratung ist m.E. ein MUSS und außerdem sehen die Perücken auf den Bildern immer ganz großartig aus, aber im Original kann das oft ganz anders sein. Das hast Du sicherlich schon bei anderen Bestellungen im Internet erlebt – nur hier geht nicht um ein Möbelstück oder ein T-Shirt – HIER GEHT ES UM DEINEN KOPFSCHMUCK!

Dann bin ich aber auf Jens Dagné – Haare Kosmetik . Zweithaar  in Worms gestoßen und was ich auf der Homepage las, hat mich sehr interessiert und neugierig gemacht…also habe ich telefonisch einen Termin vereinbart und war gespannt was mich erwartet!

Dann war es endlich soweit! Ich kam in den Salon und wurde sehr freundlich empfangen und man hat sich gleich um mich gekümmert. Ganz besonders hat mich gefreut, dass sich Herr Dagné persönlich Zeit für mich genommen hat. Ich war etwas aufgeregt aber Herr Dagné hat mir mit seiner gelassenen Art die Anspannung genommen und so konnten wir locker und entspannt miteinander reden.

Unwahrscheinlich beruhigend ist auch, dass man im Salon von bei Jens Dagné  nicht auf dem „Präsentierteller“ sitzt, sondern in einem exklusiven „VIP-Raum“.

Er hat mir zunächst etwas über die jeweiligen Unterschiede bei der Herstellung der Perücken und der verwendeten Materialien erklärt. Der direkte Vergleich zu meiner aktuellen Echthaarperücke und einem „Dagné-Zweithaar“ hat mich umgehauen! Es war schon etwas ernüchternd festzustellen, dass meine (nicht ganz billige) Echthaarperücke einfach nicht wertig verarbeitet ist und man es ihr – im direkten Vergleich – dann auch leider ansieht! Das hat mich ehrlich gesagt emotional erst mal etwas runtergezogen, aber umso mehr war ich an der Verfahrensweise von Herrn Dagné und seinem wunderschönem Zweithaar-Modellen interessiert…ich dachte mir: So einen schönen Kopfschmuck will ich auch haben!

Im Laufe des Gesprächs habe ich mich intensiv mit Herrn Dagné hierzu ausgetauscht. Am Ende meines Besuchs hatten wir dann gemeinsam eine phantastische Idee….

Ich möchte Dir jetzt noch nicht so viel verraten – fest steht nur, dass es großartig und sicher ‚ne Menge Spaß machen wird!

Wenn Du gespannt bist wie es weiter geht, dann abonniere einfach meinen Blog oder besuche mich auf Facebook.

Ich freu mich!

 

 

(Visited 143 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.